Live Musik mit der Partyband | Zuweit

  • Live-Musik-Band-Hochzeitsband-Zuweit

Zuweit

Für mehrere Generationen haben wir die richtigen Titel auf dem Notenpult. Wir spielen Klassiker wie „Satisfaction“ oder „YMCA“ und Aktuelles wie „Ein Kompliment“ oder „Auf uns“. Feste Liedreihenfolgen nach Plan finden wir langweilig. Bei jedem Auftritt beobachten wir die Stimmung der Gäste. Wir spielen, was ankommt. Und was ankommt, erkennen wir nach über zehn Jahren Live-Erfahrung ziemlich gut.

Mit nur zwei Musikern? Genau. Einer kompletten Band. Bei uns spielt der Gitarrist Bass-Fußorgel und singt dabei. Singen kann auch der Schlagzeuger beim Keyboardspielen. Wir nennen das Augen hören mit.

Das ist Ihre Band. Zuweit.

Vier Instrumente. Zwei Stimmen. Zwei Musiker.

Markus Wagner • Gesang • Gitarre • Bass
Markus-Wagner-Hochzeitsmusiker
Nachdem der Versuch scheiterte, ein großer Fußballstar zu werden, beschloss ich in der 4. Klasse Akkordeonspielen zu lernen. Dies brachte mich schnell zum Schlagzeug, was ich mir vorerst in meiner ersten Schulband in Riesa selbst beibrachte. Eine weitere Band betrommelte ich bald und war aktives Chormitglied des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Riesa. 2005 wechselte ich zur Spezialschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Dort bekam ich umfangreich die Musik eingetrichtert - so zum Beispiel als Sänger im Chor, mit Schlagwerk im Orchester, außerdem in einigen Bands, im Perkussions-, Schlagzeug- und Improvisationsunterricht sowie am Klavier und einigen Bereichen mehr.

Beruflich beschäftige ich mich täglich mit Marketing, Kampagnen und Events.
Denny Kretzschmar • Gesang • Keyboard • Schlagzeug
Denny-Kretzschmar-Hochzeitsmusiker
Bereits im zarten Alter von fünf Jahren lernte ich das Keyboardspielen. Somit konnte ich eher Notenlesen als Rechnen und Schreiben. Im Gesangsunterricht lernte ich dann selbst ein paar schöne Töne zu produzieren. Ohne einen Schulwechsel, im Gegensatz zu meinem ehemaligen Banknachbarn, der mich 2005 verließ und nach Dresden ging, besuchte ich das Werner- Heisenberg-Gymnasium in Riesa, wo ich fünf Jahre die Bassfraktion im Chor unterstützte. In einigen anderen Formationen folgten dem mehr als 13 Jahre langen Musikschulunterricht viele Praxiserfahrungen im Singen, Schlagzeug- sowie Keyboardspielen.